Kanzlei Singapur
Campus Bammatta
Primarschulhaus Walka
Pfarreigebäude Ins
Krematorium Thun
Summerschool Tansania
Villa Amalienweg
Guggenheim Helsinki
Kloster und Kapelle
Brückner Universität
Brasilea
Haus Rosenstrasse

Ausstellung Abroad at Home
Ausstellung Morfología Oblíqua

Ausstellung Esculturas

Ausstellung Teshuva


Impressum Datenschutz

 


////////

Armarinhos Teixeira - MORFOLOGÍA OBLÍQUA
Stiftung Brasilea
2016

Aus Industrieproduktion wie Nylon, Lederschnüre, Stahlseile und Polyester entstehen Kunstwerke, die hängen, schweben, liegen, über Grenzen hinweg fliessen  und die sich in ihrer Form und Größe dem gegebenen Raum anpassen. Aus groben, ursprünglichen Materialien werden formvollendete Werke, die eine Verbindung zwischen Urbanität und dem Ländlichen repräsentieren; Seine majestätischen Installationen repräsentieren in ihrer Farbgebung die braune Erde Brasiliens.
In seinen Werken studiert Armarinhos Teixeira akribisch die Formenlehre unterschiedlicher Objekte, die er in der Stadt, im Wald und in der kargen Landschaft aufstöbert, um neue Konstrukte im zeitgenössischen Kontext entstehen zu lassen. Das ist sein Ausgangspunkt, von hier aus überdimensioniert er seine Skulpturen, Installationen und Bilder und hinterfragt das eigentliche Medium durch seine Verwandlung ins Abstrakte. Der Materialität enthoben ist die Wirkung der Konstruktionen immens. Das Plastische nimmt den Raum ein, die einzelnen Werken korrespondieren miteinander und bieten dem Betrachter in ihrer Dreidimensionalität eine Masse an ineinander verwobenen, scheinbar endlosen Gummischnüren, die sich weich und harmonisch in ihre Umgebung einfügen.


 

 

 

 

 

 




© Fotos Daniel Faust / Leonie Wienandts



 

copyright 2019 © alltag.org
all rights reserved